Super Metroid
Gaming

Meine 12 besten Super Nintendo Spiele

Der Super Nintendo war meine erste eigene Konsole und prägte mich als Gamer von daher nachhaltiger als alle anderen Plattformen danach. Aber auch allgemein war Nintendos Konsole ein absoluter Meilenstein. Mit seiner Fähigkeit strahlend bunte Farben darzustellen, wunderschöne Sounds zu generieren und natürlich dem legendären Mode 7 Grafikmodus, stelle das SNES seinen Vorgänger und auch die aktuelle Konkurrenz in den Schatten.

Erschienen ist der Super Nintendo am 21. November 1990 in Japan. Damals war es noch üblich, dass wir in Deutschland noch eine ganze Weile warten mussten. Erst im April 1992 war es bei uns so weit! Das tat dem Erfolg aber keinen Abbruch. Insgesamt wurden weltweit 49 Millionen Konsolen verkauft.

Alle Artikel zum Thema Retro Gaming findet ihr hier: Retro Gaming

Die Technik hinter dem Super Nintendo

Bevor wir zu den Spielen kommen fangen wir mit etwas technischen Details an. Das SNES wurde mit dem 65C816 Prozessor ausgeliefert, der mit 3,58MHz. Der Prozessor basierte eigentlich auf einem 8-Bit Modell. Super Nintendo ist aber eigentlich eine 16-Bit Konsole. Deshalb wurde die CPU entsprechend aufgebohrt und unterstützte sowohl 8 als auch 16-Bit Technologie. Aber warum dieser Kompromiss? Ursprünglich sollte das System abwärtskompatibel sein. Ihr hättet Spiele des Vorgängers NES spielen können. Das wurde allerdings im Laufe der Entwicklung wieder verworfen.

Die Konkurrenz in Form des Sega Mega Drive hatte mit 7,67MHz mehr als doppelt so viel Leistung. Geschadet hat das Nintendo letztendlich trotzdem nicht. Teilweise konnten die Japaner den Rückstand durch zusätzliche Chips auf den Spielemodulen wettmachen. Selbst echtes 3D war rudimentär möglich auf diese Weise (siehe Star Fox).

Weitere Spezifikationen sind 32768 Farben, 128kb RAM und 64kb Grafikspeicher. Eine Besonderheit sind die 8 Grafikmodi des Super Nintendo. Diese sind von 0 bis 7 durch nummeriert und werden genutzt um Hintergrundebenen darzustellen. Besonders berühmt ist der so genannte Mode 7. Der daraus resultierende Effekt ist eine gekippte und drehbare Hintergrundebene. Das sieht nach rudimentärem 3D aus und wurde zu Beispiel in Rennspielen wie F-Zero genutzt um die Rennstrecke auf spektakuläre Weise auf den Bildschirm zu bringen.

Zuletzt möchte ich noch den der Konkurrenz deutlich überlegenen 8-Bit Sony SPC700 Soundchip und die Möglichkeit deutlich lebendigere Farben darzustellen als es zum Beispiel bei Sega der Fall war.

Meine SNES Lieblingsspiele

Neben der überragenden Technik brachte das System aber auch einige unsterbliche Spieleklassiker hervor. Im Gegensatz zum Vorgänger System NES und der Nachfolgegeneration um Nintendo 64 und Playstation sind all die Games die ich euch vorstelle noch heute gut zu spielen und sehen aufgrund der liebevollen Pixelgrafik noch immer großteils hübsch aus.

Diese Liste ist rein subjektiv und es fehlen einige Titel die in Listen dieser Art häufig auftauchen. Das hat in den meisten Fällen schlicht damit zu tun, dass ich diese damals nicht gespielt habe und auch heute noch nicht nachholen konnte. Die Spiele befinden sich in alphabetischer Reihenfolge auf der Liste

Donkey Kong Country 3

Ich musste lange überlegen welches der drei Donkey Kong Spiele von Entwickler Rare hier stehen sollte. Klar war nur, dass es eins davon auf die Liste schaffen muss. Die knuffigen Affen lieferten mit jedem Titel ein tolles Jump & Run ab. Vor allem graifisch machten sie richtig was her mit ihren Renderhintergründen. Vor allem die Unterwasserlevels ließen mir damals die Kinnlade runterklappen.

Donkey Kong Country 3 - Dixie Kong's Double Trouble! SNES

Ich habe mich aber letztendlich für den dritten und letzten Super Nintendo Teil entschieden. Dieser ist doch der abwechslungsreichste von allen. Der namens gebende Donkey Kong ist allerdings gar nicht spielbar, sondern muss diesmal genau wie sein Sidekick Diddy Kong gerttet werden. Diese Aufgabe übernehmen Dixie Kong, die mit ihren langen Haaren ein Stück gleiten kann und das Riesenbaby Kiddy Kong, dessen Kraft ihr euch zu Nutze macht. Da das Spiel erst 1996 nach Veröffentlichung des Konsolennachfolgers N64 erschien war Donkey Kong Country 3 kein großer kommerzieller Erfolg.

F-Zero

Als ich meinen Super Nintendo bekam war F-Zero eins der Spiele die direkt dabei waren. Das futuristische Rennspiel fesselte mich sofort. Auch wenn es für mich als Kind auch mal frustrierend sein konnte hatte ich irgendwann alle Strecken perfekt drauf. Auch wenn sich die Auswahl derer in Grenzen hält blieb ich über Jahre dran am Spiel. Legendär ist der extrem starke Soundtrack. Einige der Stücke muss man einfach lieben. Auch technisch beeindruckte der 1990 erschienene Launchtitel dank der Mode 7 Effekte mit denen die Rennstrecken umwerfend gut aussahen.

Fzero

Auch das Geschwindigkeitsgefühl war enorm. Entwickelt wurde F-Zero von Nintendo selbst. Die Rennen laufen immer gleich ab, neben den vier auswählbaren Charakteren mit eigenen Boliden fahren noch etliche gesichtlose Dummyfahrer mit. Nach jeder Runde wird das Limit ein Paar Plätze erhöht auf welchem Rang im Rennen ihr mindestens sein müsst. In der ersten Runde ist es noch Rang 15, wobei ihr immer in den Top 4 startet. In der letzten Runde müsst ihr es in die Top 3 schaffen. Aufpassen müsst ihr außerdem auf die Streckenbegrezung, diese fügt euch nämlich bei Berührung Schaden zu und bremst euch aus. Wer nicht aufpasst explodiert und muss von vorne anfangen.

Hier gibt es meine ausführliche Retrospektive mit allen Infos zum Spiel: Retrospektive – F-Zero

Illusion of Time

Der von den Rollenspielexperten Enix heraus gebrachte Titel Illusion of Time erschien bei uns erst 1995, während die Japaner bereits zwei Jahre früher in den Genuss kamen. Dabei war Illusion of Time eher ein Action-Adventure mit Rollenspieleinflüssen. in dem ziemlich linearen Abenteuer müsst ihr die Erde vor einem drohenden Meteoriteneinschlag retten. Die Spielwelt orientiert sich dabei den Überresten echter untergegangener Kulturen wie den Inkas. Die Kämpfe finden in Echtzeit statt und auf Rätsel wird großteils verzichtet. Im Laufe des Spiels erhält Hauptcharakter Will noch zwei neue Formen mit denen er sich etwas verändert. Insgesamt ist das Spiel eher simpel, erzählt aber eine tolle Geschichte.

Illusion of Time

Lufia

Eigentlich ist Lufia von Neversoft bereits der zweite Teil der japanischen Esutoporisu Denki-Serie und erschien in den USA auch als Lufia II: Rise of the Sinistrals. Wir bekamen in Europa aber den ersten Teil nicht zu Gesicht, deshalb fehlt die zwei im Titel. Es handelt sich um eins der spätesten großen Super Nintendo Titel. Dabei ist es auch eines der schönsten Rollenspiele. Ihr spielt den Helden Maxim, der mit wechselnden Mitstreitern los zieht um die vier Höllenfürsten zu besiegen. Die Geschichte kommt dabei episch rüber, ist in der deutschen Version aber teilweise stark verändert. Die Originalfassung ist noch einiges dramatischer.

Lufia

Das Kampfsystem ist rundenbasiert wie in den Rollenspielen dieser Zeit üblich. Besonders ist allerdings, dass ihr eure Gegner in den Dungeons bereits sehen könnt. Das macht Lufia auch heute noch ganz gut spielbar wo die so genannten Random Encounters als veraltet und nervig gelten. Aber bevor ihr jetzt laut jubelt. Es gibt Zufallskämpfe auf der Oberwelt trotzdem noch.

Erwähnenswert finde ich auch noch den 99 Stöckigen Zufallsgenerierten Dungeon der bockschwer ist, da ihr jedes mal ohne Items startet, euch bei Abschluss aber mit epischer Beute belohnt. Auch all eure Erfahrung ist während des Aufenthalt zurückgesetzt. Wenn ihr sterbt fliegt ihr raus. Dort kann man unzählige Stunden versenken.

Plok

Plok aus dem Jahr 1993 ist ein europäisches Jump& Run von Acclaim. Das knallbunte Spiel um den namensgebenden Helden Plok sieht knuddelig aus, hat es aber in sich. Es ist nämlich extrem schwer. Ich muss zugeben ich bin auch nie besonders weit gekommen, aber erinnere mich auch heute noch gern an das Spiel. Plok zieht los um seine gestohlene Fahne zu suchen. Dabei zieht er von Level zu Level und hisst am Ende jedes Mal seine vermeintliche Fahne. Allerdings ist es dann doch nur ein Schal oder eine Unterhose. So zieht er von Level zu Level.

Plok

Diese sind teilweise ziemlich verschachtelt und dauern im fortgeschrittenen Spiel auch eine ganze Weile. Erwähnenswert ist dass Plok seine Gegner besiegt indem er seine Arme und Beine nach ihnen wirft. Diese kommen danach wieder zurück zu ihm. Im Laufe des Spiels findet ihr immer wieder Rätsel mit Schaltern die euch zwingen ein Körperteil zu „opfern“ so wird der Kampf schwieriger und ihr bewegt euch auch nicht mehr so flüssig durch die Welten. Ihr bekommt hier also ein Jump & Run mit jede Menge toller Ideen, durch das ihr euch aber auch regelrecht kämpfen müsst.

Street Fighter 2 Alpha

Die Street Fighter Reihe von Capcom ist bis heute aus der Videospielwelt nicht weg zu denken und Alpha 2 ist nur einer von vielen für das SNES erschienen Serienteilen. Allerdings mit Erscheinungsjahr 1996 auch der letzte Super Nintendo Teil. Die Entscheidung fiel mir dennoch leicht, da es zum einen die umfangreichste Version ist und zum andern ich das Spiel im Multiplayer mit Kumpels unzählige Stunden gespielt habe. Mit der liebevoll gestalteten Pixelgrafik würde ich Street Fighter Alpha 2 auch heute noch den neueren Teilen der Fighting Game-Serie vorziehen. Es macht immer noch richtig viel Spaß und sorgt auf jeder Party für Höchststimmung.

Street Fighter Alpha 2

Sunset Riders

Eigentlich hatte ich den Artikel schon konzeptioniert und die Titel dafür ausgewählt. Dann blätterte ich in meinem Super Nintendo Buch und blieb bei dem Game Sunset Riders von Konami hängen. Es machte plötzlich Klick und es war wieder da. Ich hatte Sunset Riders komplett vergessen. Das völlig zu unrecht! Das Shoot ‚em up bietet euch richtig gute Wild West Action.

Sunset Riders

Mit einer der 4 Kämpfer schießt ihr euch durch abwechslungsreiche Levels und streicht Kopfgelder für gesuchte Verbrecher ein. Dabei erwartet euch eine Welt voller Klischees und einer ordentlichen Prise Humor. Eigentlich stammt das Spiel aus der Arcade, schaffte aber 1993 den Sprung auf Nintendos Konsole. Besonders Spaß macht das Spiel zu zweit im Koop an einem SNES.

Super Bomber Man 3

Auch Bomberman von Hudson Soft ist eigentlich ein prädestiniertes Multiplayer Spiel. Dennoch ist mir die Super Bomberman Reihe eher wegen des Singleplayer Modus in Erinnerung geblieben. Mit richtig schönen immer komplexer werdenden Levels und spannenden Bosskämpfen wird euch ein gutes Abenteuer geboten. Das Ganze stets mit den typischen Bomberman Mechaniken gebaut. Wenn ihr alle Level erfolgreich abgeschlossen habt bleibt euch ja immer noch der Mehrspieler Part mit euren Freunden. Erschienen ist Super Bomberman 3 1995, die beiden Nachfolger Teil 4 und 5 schafften es nicht mehr aus Japan zu uns.

Super Bomberman 3

Super Mario Kart

Auch Mario Kart besticht durch seine Partytauglichkeit. Bis zum heutigen Tag, aktuell auf der Nintendo Switch, zieht der Fun Racer Jung und Alt in seinen Bann. Angefangen hat es aber 1993 auf dem Super Nintendo. Dort waren aber alle wichtigen Bestandteile der Serie bereits enthalten. Ihr könnt Solo Grand Prixs fahren oder zusammen mit Freunden. Dabei ärgert ihr eure Gegner mit allen Möglichen Items wie den Panzern oder den Bananenschalen. Den größten Spaß brachte uns damals schon der Versus Modus. Hier kämpft ihr in Arenen direkt gegeneinander. Das Ziel ist es eure Gegner auszuschalten indem ihr sie drei Mal mit Items trefft. Damals ging das Ganze aber natürlich nur mit einem Super Nintendo vorm Fernseher.

Super Mario Kart Super Ninendo

Super Mario World

Mit Super Mario World findet ihr auf der Liste einen weiteren Launch Titel der Konsole. Mario war mein erstes Jump & Run und auch heute habe ich kein Spiel gefunden was Super Mario World vom Thron stoßen könnte. Die niedliche Pixel Optik ist heute noch schön, die Steuerung stets auf den Punkt genau. Auch die Musik passt immer. Das wichtigste sind aber die Levels und die Welt an sich. So liebevoll gestaltet habe ich das in keinem anderen Spiel des Genres mehr gesehen. Jedes Level ist anders als das vorige was das Gameplay und die optische Gestaltung angeht. Dazu kommen viele Geheimnisse die auch euch warten.

Super Mario World

Hier gibt es meine ausführliche Retrospektive mit allen Infos zum Spiel: Retrospektive – Super Mario World

Super Metroid

Als Kind hatte mich Super Metroid mit seiner komplexen Welt zunächst völlig überfodert. Die Welt hat mich aber trotzdem sofort in seinen Bann gezogen. Alleine mit dem mitgelieferten Spieleberater hatte ich Stunden meine Freude. Die düstere Atmosphäre, die richtig cool aussehenden Bosse, alles passte zusammen. Das sehe ich heute als Erwachsener noch zu 100% genau so.

Super Metroid

Super Metroid aus dem Jahr 1994 ist ein weiterer unsterblicher Klassiker des Super Nintendo. Heute nennt man das Genre zu dem das Spiel gehört Metroidvania. Daraus könnt ihr schließen die Metroid Reihe hat ein ganz neues Spielgefühl definiert. Eine große frei zugängliche Welt, die ihr dank regelmäßig gefundener neuer Items und Waffen nacheinander erforscht. Bereits besuchte Abschnitte neu zu erkunden gehört zum festen Bestandteil, denn mit neuen Items eröffnen sich euch immer wieder neue, vorher verschlossene, Wege.

Terranigma

Terranigma ist ein weiterer Mix aus Action-Adventure und Rollenspiel. Nach Europa kam das Spiel von Quintet erst 1996, damit war es eines der allerletzten Super Nintendo Spiele. So wurde die sterbende Konsole noch einmal voll ausgereizt. Wunderschöne, atmosphärische Pixelgrafik und immer wieder der Einsatz des Mode 7 Effekts machten Terranigma zum optisch beeindruckenden Titel.

Terranigma

Der Held Ark muss, wie sollte es auch anderes sein, die Welt retten. Er ist aber auch selbst Schuld an dem Schlamassel, denn er öffnet eine verbotene Truhe und sorgt dafür, dass alle Menschen außer ihm und dem Dorfältesten zu Stein erstarren. Das kann Ark nur wieder rückgängig machen wenn er los zieht und die Prüfungen der fünf Türme besteht. Jeder Turm steht auf einem Kontinent. Diese sind an unsere Welt angelehnt. Nach jeder erfolgreichen Prüfung kehrt ein Bestandteil der Welt zurück. Die Kämpfe finden in Echtzeit direkt im jeweiligen Bildschirm statt.

Zelda A Link to the Past

Der wohl bis heute beliebteste Titel des Super Nintendo dürfte Zelda A Link to the Past sein. Der 1992 bei uns erschienene Ableger der Serie ist der Prototyp des 2D Action Adventures. Hier passt einfach von Anfang bis Ende alles. In der Welt gibt es an jeder Ecke ein neues Geheimnis zu entdecken. Die Geschichte ist packend; man kann gar nicht anders als die Prinzessin Zelda befreien zu wollen! Die Musik kennt und liebt jeder und taucht auch in den heutigen Serienteilen noch, in abgeänderten Versionen, immer wieder auf. Die Dungeons sind voller spannender Rätsel mit ganz eigenen Kniffen, man will einfach immer weiter erkunden.

Zelda A Link to the Past Kathedrale Lieblingsort in Videospielen

Wenn ich euch ein spezielles SNES Spiel empfehlen müsste, es wäre ohne zu zögern dieses hier. Ich habe es mit Freunden oder alleine unzählige Male gespielt und es macht immer noch Spaß. Dank einer lebendigen Community gibt es auch immer mal wieder neue Ideen wie man die Abwechslung noch steigern könnte. Besonders beliebt hier der Zelda Randomizer, der dafür sorgt, dass die zu sammelnden Items zufällig in der Welt platziert werden. So bleibt jeder Durchgang einzigartig und wieder neu spannend.

Hier gibt es meine ausführliche Retrospektive mit allen Infos zum Spiel: Retrospektive – The Legend of Zelda: A Link to the Past

Titel die es nicht auf die Liste geschafft haben

Ich kann es förmlich hören, dass der ein oder andere von euch es nicht fassen kann, dass sein oder ihr Lieblingsspiel hier komplett fehlt. Das hat mehrere Gründe. Zum einen habe ich unumstrittene Perlen wie Final Fantasy 6 oder Chrono Trigger bis heute nie gespielt. Ja Schande über mich!

Zum anderen fällt mir noch Secret of Mana ein was viele vermissen dürften. Ich habe das Spiel als Kind auch sehr gemocht. Es ist aber im Gegenteil zu den genannten Spielen wirklich schlecht gealtert. Es ist ohne Spieleberater kaum machbar, außer ihr habt die Lösungen noch im Kopf. Die Wegfindung der KI Kameraden ist dürftig und der allgemeine Schwierigkeitsgrad völlig unausgewogen. Ich denke hier an den Tiger-Boss.

Mich interessiert jetzt brennend was eure Lieblingsspiele vom Super Nintendo sind, was außer den gerade genannten unbedingt auf so eine Liste gehört und auch warum die 12 Spiele eurer Meinung nach vielleicht nicht so gut sind.

Schaut außerdem in unsere Artikel zum Thema Lieblingssoundtracks und Lieblingsorte in Videospielen. Dort findet ihr einige der Spiele aus dieser Liste und weitere Games die ihr kennen solltet!

Hier findet ihr noch das angesprochene englischsprachige Super Nintendo Buch: Bitmap Books Super Nintendo

3 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.