Figuarts Mini Sailor Moon Verpackung
Fotografie

Figuarts Mini – Sailor Moon

Während die Good Smile Company Figuren der Nendoroid Reihe die Platzhirsche unter den kleinen Figuren mit auswechselbaren Teilen sind, gibt es auch weitere Hersteller mit teilweise großen Lizenzen die ein Stück vom Kuchen ab haben möchten. Dazu gehört die Figuarts Mini Reihe von Bandai. Sonst bekommt ihr unter dem Label Figuarts allerlei große Figuren, unter anderem auch von Sailor Moon. Für etwa 30€ seid ihr hier dabei.

Alle Infos zu Sailor Moon findet ihr hier: Die Geschichte von Sailor Moon

Figuarts Mini 001 – Sailor Moon – im Detail

Unter der Nummer 001 ist vor einer Weile Sailor Moon in der Figuarts Mini Reihe erschienen und deshalb liegt der Vergleich zu den Nendoroids nahe. Die Figuarts Mini Figuren sind mit 9cm etwa einen Zentimeter kleiner als bei Good Smile Company. Die Größe ist aber auch noch okay. Das grundlegende Design ist sehr ähnlich, großer Kopf mit großen Augen und kleiner Körper.  Wie bei Nendoroids üblich könnt ihr einige Teile austauschen. Das beschränkt sich hier allerdings auf die Arme, was jetzt nicht all zu spektakulär ist. Damit sind wenigstens eine normale und die ikonische Sailor Moon Pose möglich.

Bei der Qualität und Verarbeitung muss man gegenüber den Nendoroid Figuren Abstriche machen. Klar müsst ihr auch bedenken, dass die Sailor Moon Figuart Mini Figur mit 30€, gegenüber den Nendoroids für 50 bis 70€, doch recht günstig zu haben ist. Aber dafür bekommt ihr ja auch deutlich weniger Zubehör. Auch wenn Sailor Moon gut getroffen ist und die Teile gut an der Figur halten wirkt sie schon auf den ersten Blick nicht so hochwertig. Dafür sind die Farben schön kräftig. Wir würden sagen man bekommt, im Vergleich zu den Mitbewerbern, eben das was man bezahlt. Außerdem haben Sailor Moon Fans eh keine große Wahl.

Figuarts Mini Sailor Moon

Der mitgelieferte Ständer ist ziemlich schlicht gehalten und macht nicht den stabilsten Eindruck. Über einen kleinen Kugelkopf wird er im Rücken der Figur befestigt, hält aber nicht sonderlich gut. Das Problem ist, dass das Teil komplett starr ist. Bei unseren Nendoroids kann man den Ständer auch ohne das Basisteil immer irgendwie so hin biegen, dass die Figur gut steht. Das ist hier wirklich schwierig.

Figuarts Mini Sailor Moon Staender

Wie sich die Figuarts Mini Figur von Magical Girl Kollegin Madoka schlägt erfahrt ihr hier: Figuarts Mini – Kaname Madoka

Die ersten Fotos von Sailor Moon

Wir haben natürlich direkt die erste Gelegenheit genutzt und haben eine kleine Fotorunde mit der Sailor Moon Figuarts Mini gedreht. Wie erwartet war es ein Krampf sie ohne die Basisplattform zum Stehen zu bringen. Während es bei Nendoroids meist sogar recht gut gelingt den Ständer zu verstecken, ist es hier kaum möglich. Man ist einfach froh eine halbwegs stabile Position gefunden zu haben.

Figuarts Mini Sailor Moon Makro Foto draussen

Mit ein wenig Geduld, Glück und je nach licht einer künstlichen Lichtquelle lässt sich Sailor Moon aber doch ganz gut in Szene setzen und sie macht dann auf Fotos auch einen hübschen Eindruck. Zwar hätten wir die Sailor Kriegerinnen gerne bei Good Smile unter dem Nendoroid Label gesehen, aber wir machen jetzt eben das Beste draus.

Wenn ihr mehr zu den Nendoroid Figuren von Good Smile Company erfahren wollt, findet ihr hier alle Infos und Fototipps: Nendoroid Fotografie

2 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.